Stammzellen in der Kosmetik – Anti-Aging Wunder ?

Was sind Stammzellen ?

Stammzellen sind Zellen von Organismen, welche die Besonderheit haben, dass sie sich unendlich teilen, und zu so gut wie jedem anderem Zelltyp werden können. Der Mechanismus des unendlichen Teilens ist noch nicht geklärt, sicher ist aber, dass die Umgebung beeinflusst zu welchem Zelltyp die Zelle wird. Unterschieden werden sie durch das ontogenetische, das individuelle, Alter des Organismus. Die frühen, embryonalen, Stammzellen können sich in jegliches Gewebe, die späten, adulten, Stammzellen können sich nur in bestimmtes Gewebe entwickeln. Auch Pflanzen besitzen Stammzellen, sie haben jedoch zusätzlich die Fähigkeit den gesamten Organismus zu regenerieren.[1]

Woher kommen Stammzellen ?

Embryonale Stammzellen werden aus der Blastozyste gewonnen. Die Blastozyste ist die eingenistete Zellanhäufung, welche ca. ab dem 5. und 6. Entwicklungstag eintritt, und 8 Wochen bis zum Abschluss benötigt, begonnen ab der Empfängnis. Diese Entwicklungsphase heißt Embryogenese. In Deutschland ist die Gewinnung von embryonalen Stammzellen verboten, insofern diese das Leben des Embryos beeinträchtigt oder beendet. Die Einfuhr muss gestattet werden, und ist nur für hochrangige Forschungszwecke erlaubt. Adulte Stammzellen kommen nach Abschluss der Entwicklung des Embryos im Organismus vor. Sie haben ein wesentlich schlechter ausgeprägtes Differenzierungspotenzial, und können so nur zu bestimmten Zellen werden. Gewonnen werden sie aus dem Blut von Spendern, welche den Prozess der Stammzellenpherese durchlaufen.[2]

Warum sind Stammzellen in der Kosmetik ?

Stammzellen werden seit langer Zeit zur Behandlung von insbesondere Leukämie verwendet, sie sollen aber auch viele andere schwerwiegende Krankheiten heilen können. Pflanzliche Stammzellen sind interessant für Kosmetikhersteller. Die Injektion von körpereigenen Stammzellen aus dem Fettgewebe hat nach einigen Tests ergeben, dass diese einen Anti-Aging Effekt haben. Die pflanzlichen Stammzellen bieten hierbei jedoch einiges an Problemen, so:

Können Stammzellen nicht lange ohne sehr bestimmte Umstände überleben, die Haltbarkeit eines Produkts wäre hierbei nur wenige Tage wenn man Glück hat.

Können ganze Zellen über die Haut gar nicht aufgenommen werden.

Ist es nicht bewiesen, dass pflanzliche Stammzellen überhaupt einen, gar positiven, Effekt auf Menschen haben.

Jegliche Forschungen gehen auf die Verwendung von körpereigen adulten, oder gezüchteten embryonalen Stammzellen ein. Und selbst hier gab es Nebenwirkungen wie Tumore oder übermäßiger Knochenwachstum. [3]

Fazit zu pflanzlichen Stammzellen :

Ohne seriöse und reproduzierbare Forschungen und Studien sind pflanzliche Stammzellen lediglich hübsche Versprechen, für teure Preise, ohne große Wirkung. Man zahlt hierbei also viel Geld für unklare Wirkungen und unbekannte Risiken.[4]

Quellen:

Wikipedia[1][2][3][4]

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*